RAUM FÜR KUNST | #artinthecity Ludwigshafen am Rhein  | Start 01.10. - 31.12.2021

|Eine Idee |2 Städte



UPDATE & PRESSE



21.11.2021

Kunstprojekt auf Expansionskurs

Team-LU: Julia Kleiner, Brigitte Seiler, Nicoleta Steffan, Eveline Teister-Loch, Erhard Seiler, Ingrid Hess | Foto: Nicoleta Steffan
Team-LU: Julia Kleiner, Brigitte Seiler, Nicoleta Steffan, Eveline Teister-Loch, Erhard Seiler, Ingrid Hess | Foto: Nicoleta Steffan

 

Die Aktion RAUM FÜR KUNST #artinthecity Ludwigshafen wächst. Nachdem zum Start der Aktion am 1. Oktober 2021 zahlreiche Werke von 11 Künstler*innen an insgesamt 12 Standorten in der Innenstadt enthüllt wurden, hat sich nicht nur die Zahl der teilnehmenden Kunstschaffenden auf 15 erhöht. Mittlerweile ist in 33 Ludwigshafener Geschäften, Büros und Cafés Kunst zu entdecken, zu bestaunen und natürlich auch zu erwerben.

 

„In knapp sechs Wochen haben sich die ‚Räume für Kunst‘ hier mehr als verdoppelt. Eine tolle Würdigung für die schönen Künste, aber auch ein wunderbares Zeugnis für die Ludwigshafener Ladenbesitzer*innen, die wir als sehr engagiert wahrnehmen“, so Ingrid Hess aus dem Projekt-Team. Auch dieses hat sich vergrößert: Neben Künstlerin Ingrid Hess, Nicoleta Steffan von Steffan Art Konzepte und Julia Kleiner aus dem NUKLEUS umfasst es seit Anfang November nun auch Eveline Teister-Loch sowie Brigitte und Erhard Seiler.

 

„Zusammen mit meiner Frau Brigitte möchte ich mithelfen, dass die Aktion auch in Ludwigshafen ein voller Erfolg wird. Ich bin sicher, dass auch Ludwigshafen und seine Geschäfte von ‚Kunst in der Stadt‘ profitieren. Als Kunstschaffender werde ich versuchen, noch mehr Kunst-Impulse für die Aktion zu generieren“, erzählt Bildhauer Erhard Seiler, der sich bereits 2020 als ausstellender Künstler an der gleichnamigen Aktion in Frankenthal beteiligte.

 

Das Kooperationsprojekt von Nicoleta Steffan | Steffan Art Konzepte und NUKLEUS läuft noch bis zum 31. Dezember 2021 – dem bisherigen Erfolg der Aktion zufolge, werden bis dann eventuell noch weitere Orte mit Gemälden und Statuen regionaler Kunstschaffenden ausgeschmückt werden.

 

Aktuell teilnehmende Standorte:

01.  Schuh-Keller, Wredestraße 10

02. NUKLEUS, Bismarckstraße 75

03. Tourist Information, Berliner Platz 1

04. Juwelier Schröder, Bahnhofstraße 8

05. Kürzel Moden, Ludwigstraße 22

06. Auge & Optik Curschmann, Ludwigstraße 30

07. Bäckerei Görtz, Bismarckstraße 6

08. Klaus Werner Optik, Bahnhofstraße 11

09. Art de Fleur, Bismarckstraße 27

10. Intercoiffeur Löffler, Bahnhofstraße 6

11. LUKOM, Rheinuferstraße 9

12. LUcation – Ehemaliges Hallenbad Nord, Erzberger Straße 12

13. GML, Frankenthaler Straße 73 & Bürgermeister-Grünzweig-Straße 87

14. Stadtbibliothek Ludwigshafen, Bismarckstraße 44-48

15. Privat-Kaffee-Rösterei Mohrbacher, Mundenheimer Straße 233

16. Café Wallé – Architekturcafé, Yorckstraße 2

17.  Robert-Koch-Apotheke, Amtsstraße 1

18. GAG Ludwigshafen, Mundenheimer Straße 182

19. BE ARC, depotLU, Rheinallee 1

20. die stärk, depotLU, Rheinallee 1

21. BUKMA – Lichtkonzeption & Leuchten, depotLU, Rheinallee 1

22. Jacques‘ Wein Depot, depotLU, Rheinallee 1

23. La Casa di Laul, Ludwigsplatz 13a

24. Chr. Schad – Handwerk, Mode & Accessoires, Ludwigstraße 32

25. Blumen Brokmeier, Bismarckstraße 83

26. Kuthan Immobilien, Bismarckstraße 91 (Schaukasten)

27. Ristorante La Torre Da Angelo, Maxstraße 33

28. Ast Steuerberatungsgesellschaft mbH, Rheinuferstraße 9

29. SCHOOL OF MUSIC, depotLU, Rheinallee 1

30. Tee Gschwendner, Ludwigstraße 46-50

31. Yoga Svaha Institut, depotLU, Rheinallee 1

32. Kulturzentrum dasHaus, Bahnhofstraße 30

33. Hausboot Ludwigshafen, Bahnhofstraße 30

34. Radio RocklandPfalz GmbH & Co. KG, Berliner Platz 2

35. Ludwigshafener Impfzentrum, Walzmühle, Yorckstraße 2

 

02.10.2021:

Gestern haben wir bei einem Rundgang und in Begleitung der Presse Mannheimer Morgen und Die Rheinpfalz Ludwigshafen feierlich einige Kunstwerke der Aktion RAUM FÜR KUNST #artinthecity #Ludwigshafen enthüllt. Team-LU Julia Kleiner Ingrid Hess und Nicoleta Steffan bedanken sich sehrst für die interessanten Geschichten auf dem Weg von Raum zu Raum, für die so wichtigen Ansprachen von Christoph Keimes (Geschäftsführer LUKOM) und Daniel Strotmann (Wirtschaftsförderungsgesellschaft Frankenthal), so wie bei den anwesenden Künstlern Maximilian Schröder, Gaby Sann und Erhard Seiler.

Ein MERCI auch an Standort Juwelier Schröder für den regen Austausch (bei bester Bewirtung!) zum Abschluss des Rundgangs.

Und jetzt gilt einmal mehr: #machenstattreden.

Foto: Christoph Blüthner
Foto: Christoph Blüthner

Fotostrecke Christoph Blüthner:

01.10.2021:

 

Zum offiziellen Startschuss von RAUM FÜR KUNST #artinthecity Ludwigshafen am 1. Oktober werden sie bei einem gemeinsamen Rundgang mit Christoph Keimes (Geschäftsführer LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH) und Yann Fürst (City-Management LUKOM) feierlich enthüllt.

 

Foto: Nicoleta Steffan
Foto: Nicoleta Steffan

Wer in den letzten Tagen aufmerksam die Schaufenster in der Ludwigshafener City studierte, hat es womöglich schon bemerkt: Hier passiert etwas. Denn in insgesamt 12 Geschäften und Einrichtungen stehen verhüllte Kunstwerke, die neugierig auf mehr machen. Verpackt und durchdacht platziert wurden sie von Künstlerin Nicoleta Steffan, Künstlerin Ingrid Hess sowie NUKLEUS Community Managerin Julia Kleiner.

 

 

 

Warum werden die Kunstwerke verpackt - will man sie nicht sehen?

 

Doch - und unbedingt!

 

Bei der Verpackung der Kunstwerke geht es uns um zwei gewichtige Punkte: Wertschätzung und Aufmerksamkeit, die nicht einfach so verpuffen sollen.

 

 

Mit der Verhüllung und der anschließenden Enthüllung, machen wir darauf aufmerksam:

  • Kunst erleben/betrachten ist nicht selbstverständlich - aber wichtig und unverzichtbar.
  • Kunst in der Innenstadt sollte stets möglich sein - langfristig und prominent.
  • Kunst kann sichtbar unsichtbar sein - oder stets in unserem Alltag stets präsent.
  • Kunst darf/soll mitten unter uns verweilen. So selbstverständlich wie ein Bäcker, ein Kaufhaus oder Frisör.
  • Kunst braucht, gerade nach dem langen Stillstand in der Pandemie, doppelt so viel Wertschätzung.
  • Kunst ist käuflich.

 

 

Mit der Enthüllung am 01.10.2021 feiern wir die Kunst – denn sie kommt um zu bleiben, gesehen und gerne auch gekauft zu werden.

Als Anreiz und als eine kleine Vorschau der (schönen) Kunst, sind die Kunstawrke an folgenden drei Standorten bereits sichtbar:

  • Bäcker Görtz Bismarckstraße 63
  • Intercoiffeur Löffler Bahnhofstraße 6
  • LUcation - Ehemaliges Hallenbad Nord Erzberger Straße 12 (mit Dauerausstellungen).

PRESSE: