Referenzen


WOW ART LU | 2017

 

Frau Nicoleta Steffan / SteffanArtKonzepte hat bei der Durchführung des Projekts WOW ART LU 2017 der IHK Tischrunde Ludwigshafen hervorragende Arbeit geleistet.

 

Sie hatte die Aufgabe bekommen, Künstler dazu zu animieren im Rahmen der Innenstadtbelebung durch sehr diverse Formate eine abwechslungsreiche, publikumswirksame und hochklassig kuratierte Ausstellung zu kreieren.

 

Dank Ihrer hervorragenden Vernetzung in der Kunstszene hat sie es innerhalb kürzester Zeit geschafft, über 45 Künstler für diese große Aktion zu gewinnen. Von Malerei über Skulpturen, Graffiti und Lesungen bis hin zu Live Performances hat Sie alles geboten was für die Idee hinter dem Format so immens wichtig war: Breites Interesse durch große Vielfalt zu generieren.

 

Die von Ihr konzipierten Ausstellungsformate kamen hervorragend an. Nicht nur bei den Künstlern selbst, sondern auch und gerade bei den Besuchern.

Die dazu von Ihr organisierten, internen und öffentlichen Führungen, hat sie – teils höchst persönlich – dem jeweiligen Publikum bestens angepasst, durchgeführt.

Die Konzeption und die Steuerung der Realisierung der sehr unterschiedlichen Ausstellungsorte (z.B. Ehemaliges Hallenbad Nord der GML, Kantine der örtlichen Sparkasse, mehrere leerstehende Verkaufsräume, etc.) waren hervorragend durchdacht und perfekt aufeinander abgestimmt.

 

Auch bei der Gestaltung des Programmes (Print und online) hat Sie dem Projekt unschätzbare Dienste erwiesen.

Die dazu notwendige Zusammenarbeit mit Agenturen und Sponsoren hat Sie stets sehr professionell und kreativ zu gestalten gewusst.

Sie war vor, während und nach der dreiwöchigen Veranstaltung Ansprechpartnerin für Künstler, Besucher, Organisatoren, Sponsoren und Behörden.

 

Ihre Leidenschaft, Ihr unermüdlicher Einsatz und Ihr Herzblut haben entscheidend dazu beigetragen, dass alles perfekt funktioniert hat. Wir sind der LUKOM noch heute für die Vermittlung von Frau Steffan sehr dankbar.

 

 

Ohne Nicoleta Steffan / SteffanArtKonzepte wäre WOW ART LU 2017 nicht das in den Medien so gefeierte, und von den Besuchern so lieb gewonnene Sommer-Event geworden, an welches sich die Ludwigshafener Bürger noch lange erinnern werden.

 

Die AG Kunst & Kultur der IHK Tischrunde kann die Zusammenarbeit mit Frau Steffan nur wärmstens empfehlen.

 

 

Mathias Berkel, Vorsitzender der IHK Tischrunde                         

Michael Cordier, Geschäftsführer LUKOM            


 

"Clean River Projekt" | 2017

 

Nicoleta Steffan von Steffan Art Konzepte hat die GML in 2017 mit dem "Clean River Projekt" zusammengebracht. Gemeinam mit diesem Projekt für saubere Gewässer hat Sie die vielbeachtete Fotoausstellung in der LUcation - Ehemaliges Hallenbad Nord der GML kreiert und realisiert.

 

Ursprünglich als zeitbefristete Ausstellung konzipiert, ist diese zur Dauerausstellung geworden!

 

Kreaviv, engagiert und angenehm, so lässt sich die Zusammenarbeit mit Nicoleta Steffan beschreiben!

 

 

Dr. Thomas Grommes, Geschäftsführer der GML Ludwigshafen


 

Benefiz-Kunstausstellung | 2012

 

 

Sehr geehrte Frau Steffan,

 

es ist uns ein Anliegen, Ihnen für Ihr außerordentliches Engagement während unserer gemeinsam durchgeführten Benefiz-Kunstausstellung

im ehemaligen Hennes & Mauritz im April und Mai 2012 in Ludwigshafen am Rhein unsere Anerkennung auszusprechen.

 

Als Projektverantwortliche der beteiligten Künstlervereinigung war eine vollumfassende Projektorganisation von Januar bis Juni 2012 Ihre Aufgabe. Darunter fielen die Ansprache der Künstler, die Auswahl der auszustellenden Objekte, die Koordination der Anlieferung, die Aufstellung/Hängung der Exponate, die Zeitplanung für das Aufsichtspersonal, die Organisation und Überwachung des laufenden Betriebs der Ausstellung und Durchführung von Events und Abendveranstaltungen.

 

Während der Ausstellung haben Sie vor Ort mit Feinfühligkeit und viel Gespür für die unterschiedlichen Persönlichkeitsstrukturen der Künstler die am Projekt beteiligten Akteure zu einer echten Gemeinschaft geformt. Von den an der Ausstellung beteiligten Künstlern haben wir zu Ihrer

Person und Ihrer Arbeitsweise ausschließlich positives Feedback erhalten.

 

Ihr planerisches Geschick und hervorragendes Organisationstalent führte zu einem völlig reibungslosen Ablauf unseres Kooperationsprojektes. Wir haben Sie als effizient und eigenständig arbeitende Persönlichkeit kennengelernt, die zielorientiert vorgeht aber auch externe Anregungen für die eigene Arbeit aufgreift, wenn sie hilfreich sind.

 

Gemeinsam ist es uns gelungen, aus einem leerstehenden Ladenlokal einen Anlaufpunkt für Kunstinteressierte und ein Begegnungszentrum für die Besucher der Innenstadt zu machen.

 

Für Ihre außerordentlichen Leistungen und Ihr bewundernswertes ehrenamtliches Engagement danken wir Ihnen sehr herzlich.

 

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen Werdegang nur das Allerbeste!

 

Yann Fürst

City-Management Ludwigshafen


 

"Kunst im Hafen" | 2011

 

 

Sehr geehrte Frau Steffan,


herzlichen Dank für die ausgezeichnete Kooperation bei unserem Projekt ‚Kunst im Hafen‘.  Als die ‚Artists for Freedom‘ mit der Idee einer Kunstausstellung in der alten Werfthalle auf uns  zugekommen sind, konnten wir uns erst nicht so richtig vorstellen, wie das Ganze überhaupt aussehen könnte.
Umso erstaunter und überraschter waren wir, als wir dann bei der Vernissage das Ergebnis Ihrer wochenlangen Vorarbeit erleben durften. Sie haben mit Ihrem Team ganze Arbeit geleistet! Von der Konzeption, über die Zusammenstellung der Künstler bis zur Hängung der Exponate war das alles wie aus einem Guss! Die regelmäßigen Abendveranstaltungen und die zusätzlichen Events im Rahmenprogramm haben der Ausstellung immer wieder Aufmerksamkeit bei Besuchern und Medien beschert. Unser Eindruck bei der Finissage war, dass alle beteiligten Personen von Ihrer organisatorischen Leistung und  dem Ergebnis beeindruckt und begeistert waren.


Gerne möchten wir auch in Zukunft mit Ihnen zusammenarbeiten. Wir haben in der Innenstadt einige leerstehende Ladenflächen, für die wir uns eine temporäre Zwischennutzung durch Künstler vorstellen können. Wenn Sie uns hier mit Ihren Ideen und Ihrer Tatkraft weiterhelfen können, würden wir uns freuen!

 

Michael Cordier, Geschäftsführer LUKOM